Erfolge

Die größten Erfolge unserer Kandidatinnen und Kandidaten

Oberbürgermeisterwahl Herrenberg 2023


Mit 72,5 % wurde der junge, parteilose Nico Reith am 3. Dezember 2023 im ersten Wahlgang zum neuen Oberbürgermeister von Herrenberg gewählt.

Gemeinsam haben wir etwa ein halbes Jahr vor der Wahl einen kraftvollen Start in die Kandidatur vorbereitet und durchgeführt. Von da an hat Nico Reith einen Vorsprung aufgebaut, der irgendwann nicht mehr einzuholen war, auch als das Feld der Bewerbenden dichter wurde. In einem ausgiebigen Vorwahlkampf über die Sommermonate lernte er zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kennen. Unterstützt wurde er dabei von Freunden, Familie sowie einem harten Kern politisch aktiver Herrenbergerinnen und Herrenberger. Schon früh hat sich der Stadtverband der Freien Wähler Herrenberg hinter ihn gestellt. Nach und nach kamen auch Bündnis 90/Die Grünen sowie die CDU dazu. Die breite Unterstützung in der Stadt drückte sich in einer Wahlinitiative aus, die schon bei ihrem Start mehr als 100 Mitglieder hatte und stetig wuchs.

Die Herausforderung war, bei einem Wahlkampf von einem halben Jahr, die Dynamik aufrechtzuerhalten. Langsam aber stetig haben wir die Kampagne ausgeweitet, damit die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger am Wahltag kulminiert.

Bei seiner Wahl zum Oberbürgermeister war Nico Reith 32 Jahre alt. Nach dem Master in Public Management arbeitete er zuletzt als Referent des bisherigen Herrenberger Oberbürgermeisters und war Ortsvorsteher im Teilort Mönchberg. 

Herzlichen Glückwunsch an Nico Reith, an seine Freunde, Familie und die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre!

Bürgermeisterwahl Oberndorf am Neckar 2023


Oberndorf mit seinen gut 14.600 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt idyllisch im oberen Neckartal zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Der Verwaltungsfachmann Matthias Winter war zuvor Bürgermeister der kleinen Albgemeinde Römerstein gewesen und nach den acht Jahren seiner ersten Amtszeit suchte er nach einer größeren Herausforderung. In Oberndorf konnten wir den Kontakt zu den Freien Wählern herstellen, die die größte Fraktion im Gemeinderat stellen und die in Matthias Winter einen geeigneten Kandidaten für die Nachfolge des seit 24 Jahren regierenden bisherigen Bürgermeisters sahen.

Das Bewerberfeld war lange unklar, auch ob der bisherige Amtsinhaber seinen Hut für eine vierte Amtszeit in den Ring werfen würde oder nicht. Für die Strategieentwicklung bedeutete das eine lange Phase der Unsicherheit: Wir mussten uns auf alles einstellen. Den Wahlkampf führte Matthias Winter darum auch mit vollem Einsatz. Nach einer professionellen Bekanntgabe, zu der zeitgleich die Website online ging und die Kampagne startete, besuchte er eine Vielzahl von Vereinen, Unternehmen und Geschäften und führte unzählige Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dieser engagierte und professionelle Wahlkampf zahlte sich aus: Matthias Winter wurde am 25. Juni 2023, gegen zwei Mitbewerber, mit 82 % im ersten Wahlgang zum Bürgermeister gewählt!

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken wir uns. Matthias Winter wünschen wir viel Erfolg im neuen Amt!

Bürgermeisterwahl Unterschneidheim 2021

 

Am 25. April 2021 feierten wir nicht nur einen, sondern gleich mehrere Meilensteine: Johannes Joas wurde mit sensationellen 65 % zum Bürgermeister der Gemeinde Unterschneidheim gewählt. Die Wahlbeteiligung war mit 71 % bemerkenswert hoch! Mit Johannes gibt es nun den ersten grünen Bürgermeister in Nord-Württemberg. Gleichzeitig hat er das beste Wahlergebnis aller Kandidat*innen erreicht, mit denen wir bis jetzt zusammen gearbeitet haben - absoluter Rekord!

Der junge Familienvater und Jurist Johannes stammt aus Unterschneidheim und hatte schon lange den Wunsch, Bürgermeister seiner Heimatgemeinde zu werden. Als der Amtsinhaber überraschend abtrat, arbeitete er zusammen mit uns an seiner Strategie und seiner Rhetorik. Wir erarbeiteten eine überzeugende, inhaltsorientierte Kampagne und bereiteten die Rede zur Kandidierendenvorstellung der Stadt zusammen vor. Während des Wahlkampfs führte er unzählige Gespräche mit den Vereinen und Einwohner*innen der zahlreichen Teilorte Unterschneidheims und konnte sich gegen einen Verwaltungsfachmann und derzeitigen Rathausmitarbeiter der Gemeinde klar durchsetzen.

Wir gratulieren ihm zu seinem herausragenden Wahlsieg und wünschen ihm viel Erfolg in seiner Amtszeit. 

OB-Wahlkampf Göppingen 2020

 

Alex Maier gelang am 8. November 2020 die Sensation: Er löste als Grüner Herausforderer den seit zwei Amtszeiten regierenden konservativen Amtsinhaber als Oberbürgermeister von Göppingen ab. Bundesweit war das bisher lediglich vier grünen Herausforder*innen jemals gelungen, darunter Stefan Belz in Böblingen. Zum Zeitpunkt der Amtseinsetzung war er der jüngste amtierende Oberbürgermeister Deutschlands.

Wir begleiteten Alex von Anfang an, entwickelten eine passgenaue Strategie für seine Heimatstadt Göppingen sowie die überparteiliche, cross-mediale Kampagne “Das neue Miteinander”. Außerdem führten wir ein Targeting für den “Tür-zu-Tür”-Wahlkampf durch, entwickelten eine Web-App zur unkomplizierten und effizienten Steuerung des Wahlkampfes an der Haustür und schulten das Wahlkampf-Team in dieser effektiven Technik. Für den Social-Media Wahlkampf entwickelten wir zusammen mit regionalen Experten einen Redaktionsplan und passende Formate.

Bürgermeisterwahl Ehningen 2020

 

Lukas Rosengrün, der Nachwachsende Rohstoffe und Energiemanagement studiert hatte, wollte Bürgermeister werden und vor allem wollte er Bürgermeister der Stadt werden, mit der er schon seit seiner Jugend eng verbunden war. Nachdem der vorherige Amtsinhaber Ehningens ankündigte, nicht mehr antreten zu wollen, bewarb sich Lukas pünktlich zur Stellenausschreibung und gründlich mit uns gemeinsam vorbereitet. Dabei wurde er von SPD und Grünen unterstützt. Zusammen entwickelten wir eine passgenaue Strategie und eine überparteiliche, sozial-ökologisch ausgerichtete Kampagne.

Lange sah es so aus, als hätte er keine Gegenkandidatin oder -kandidaten, doch pünktlich zum Bewerbungsschluss warf ein konservativer Verwaltungsfachmann einer Nachbargemeinde seinen Hut in den Ring - statistisch gesehen der haushohe Favorit. Doch dank der guten Vorarbeit und der vielen Gespräche, die er in der Stadt geführt hatte setzte sich Lukas Rosengrün mit 51,8 % der Stimmen bei der Wahl Anfang März 2020 im ersten Wahlgang gegen den Verwaltungsfachmann mittleren Alters und einen dritten Kandidaten durch.

Württembergische Kirchenwahl 2019

 

Mit dem Gesprächskreis ‘Kirche für morgen’ begannen wir schon eineinhalb Jahre vor der Wahl zur Württembergischen Evangelischen Landessynode am 1. Dezember 2019 mit der strategischen Vorarbeit. Wir entwickelten zusammen die frische und professionelle Kampagne “Aufbruch für morgen”, führten Rhetorik-Workshops für die 28 engagierten Kandidierenden durch und betreuten die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Umsetzung der Kampagne auf allen Kanälen.

Durch die frühzeitige Planung, die Auswahl der richtigen Themen und die passende Ansprache gelang es Kfm die Anzahl ihrer Sitze in der Synode von fünf auf zwölf mehr als zu verdoppeln. Als einziger Gesprächskreis, der substantiell an Stimmen zulegen konnte, gilt Kfm als Wahlsieger.

Unsere Erfahrung 

36

Kampagnen und Wahlkämpfe

7

Absolute Mehrheit

5

Direktmandate

20

Bürgermeister Wahlkämpfe

2

Bundestags- abgeordnete

8

Landtags-Abgebordnete

12

Begleitete Fraktionen, Kreis- und Ortsverbände

71

Begleitete Kandidatinnen und Kandidaten

Alle Strategien und Kampagnen seit 2011 

2023

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner